carl heinrich reinecke2017-10-31T17:48:45+00:00

Project Description

cd-aufnahmen

cpo 999 618-2

Carl Heinrich Reinecke (1824-1910)

Klavierquintett op. 83
Klavierquartette op. 34 und op. 272

cpo 999 618-2

Carl Reineckes Klavierkammermusik

Seit langem ist cpo in Sachen Carl Reinecke tätig und nach den Veröffentlichungen seiner vier Klavierkonzerte (2 CDs, 676 82 58) und der drei Cellosonaten (735 98 26) wird deutlich, dass sich der oft verkannte Komponist an Mendelssohn, Schumann oder Brahms orientiert, sie aber nicht kopiert hat.

Das zeigt sich auch in dem Klavierquintett op. 83, einer Komposition von 1866, die Reinecke auf höchster Höhe seines Könnens zeigt. Darüberhinaus widmen wir uns Reineckes erstem Klavierquartett op. 34 von 1853 sowie dem zweiten Quartett op. 272 von 1905. Das spätere Quartett ist mit 20 Minuten Dauer recht kurz angelegt, aber sehr dicht gehalten. Für 1900 eine ungewöhnlich transparente Partitur, aber doch sehr wirkungsvoll gesetzte Musik mit eigenem Charme.

Rezensionen

»Großartige Musik, leidenschaftliche und sorgfältige Darbietungen.« BBBC Music Magazine

»Eine mit hörbarem Engagement realisierte Aufnahme für Liebhaber unbegangener musikalischer Pfade.« FonoForum 7/2002