winfried rademacher

violine

Capriccio C 5138

Foto: GMIsserlis

Studium bei Josef Suk (Wien), Sándor Végh (Salzburg), Kurse bei Nathan Milstein (Zürich) und Mitgliedern des Amadeus Quartetts (Köln) // zahlreiche Auszeichnungen u. a. beim „Deutschen Musikwettbewerb“ und der BBC in London // Konzertmeisterpositionen mit Dirigenten wie Wand, Celibidache, Abbado, Norrington, beim Tonhalle Orchester Zürich, dem Zürcher Kammerorchester // als Solist und Kammermusiker internationale Konzerttätigkeit und preisgekrönte CD-Aufnahmen // seit 1993 Professor an der Musikhochschule Trossingen // seit 2006 Dozent an der Razumovsky Academy London // Winfried Rademacher spielt auf einer Nicolo Gagliano Geige von 1733.